Zurück
Vor

Göldo 3-Point-Vario Bridge

Hersteller Göldo

Artikel-Nr.: HWG2G

53,80 € *

 
 

Göldo 3-Point-Vario Bridge

gold

Wie wir aus ziemlich sicherer Quelle wissen, sah die originale Tune-o-matic Bridge des Ted McCarty 1954 noch ganz anders aus als die Brücke, die als klassische Tune-o-matic-Brücke in die Geschichte eingehen sollte. Ted soll vielmehr anfangs die Saitenreiter mit simplen, konischen Spiralfedern in Position gehalten haben und sich dann aber doch für eine einzelne Federspange entschieden haben, denn die war in der Herstellung viel günstiger als sechs Federn, und die Saitenreiter zudem damit viel schneller zu montieren. Dass die oft gerne vor sich hin rappelten, wurde dabei in Kauf genommen. Es ist nicht mehr zu verifizieren, ob bei dieser alten, verschollenen Brücke die sechs Schrauben zur Einstellung der Oktavreinheit auf der den Schraubenköpfen gegenüberliegenden Seite im Gehäuse verankert waren - so wie es bei den späteren Versionen der Fall war. Und wenn dem so war, so war diese Konstruktion alles andere als perfekt. Denn so läge jeder Saitenreiter auf vier Punkten auf - den beiden Schrauben-Enden und den beiden seitlichen „Schultern“ -, was bedeutet: Kippeln und Rappeln ist vorprogrammiert!

Wir haben die guten Elemente dieser ur-ursprünglichen Tune-o-matic Brücke in eine neue, innovative Einheit integriert und zudem - keiner weiß genau, ob Ted McCarty es auch schon so hatte - die Oktav-Schrauben so abgelängt, dass sie gerade so eben nicht in den gegenüber liegenden Gehäuserand greifen. Jeder Saitenreiter liegt somit nur auf drei Punkten auf (was dieser Brücke ihren Namen gab): die optimal stabile Konstruktion, welche die beste Grundlage für einen fest artikulierten, sustainreichen Sound bietet, weil kein Bauteil kippelt oder rappelt!
Die Saitenreiter selbst sind aus nicht rostendem Edelstahl - bestens für den Sound und bestens gegen Saitenreißen!

Abgesehen davon, dass es sich hier um das quasi ur-originale Teil handelt, haben wir es mit einem kleinen, nur von der Unterseite sichtbaren göldo-Feature versehen: eine der beiden 4mm Bohrungen für die Aufnahme der Höhenverstellgewinde ist von unten als Längsloch ausgeführt, sodass sich diese Brücke verschiedensten Spacings anpasst und so ALLE auf dem Markt befindlichen Tune-o-matic Bridges ersetzen kann.

Die Oktavreinheit wird mit Schlitzschrauben eingestellt, die konstruktionsbedingt in Richtung Saitenhalter bzw. Tremolo zeigen.

Abstand der Höhenverstellschrauben: von 72,3mm bis 74,0mm (Mitte zu Mitte), Durchmesser der Höhenverstellschrauben: 4mm
 

Weiterführende Links zu:
Weitere Artikel von Göldo
 
 
 
 

Zuletzt angesehen